Das Weingut



Das Weingut Mönchberger Hof in Mayschoß ist ein Familienbetrieb, der 1982 als Aussiedlung von Gerd Josten erbaut wurde. Der Gründer des Weingutes schloss 1971 seine Winzerlehre ab. 1988 erfolgte mit dem Austritt aus der Winzergenossenschaft Mayschoß die Gründung des „Mönchberger Hof“ als eigenständiges Weingut. Mittlerweile ist mit Nikolaus Josten die zweite Generation in den Betrieb eingestiegen.


Das Weingut „Mönchberger Hof“ schmiegt sich malerisch an den Mayschoßer Mönchberg mit seinen steilen Weinhängen und der exzellenten Lage „Tröpsley“, einem steinigen, steil abfallenden Weinberg mit hervorragender Qualität und schwieriger Bearbeitung an. Hier inmitten der Weinberge hoch über der Ahr präsentiert das Weingut eine Vielfalt von samtigen, fruchtigen und rassigen Weinen aus eigenem Anbau.

Bewirtschaftet wird eigenverantwortlich eine Rebfläche von ca. 6,5ha, davon sind etwa 90% in Steillage. Das Hauptanbaugebiet ist die Ahr, zusätzlich bewirtschaftet der Mönchberger Hof noch einen gepachteten Weinberg im Rheingau.

Angebaut werden rund 80% Spätburgunder, 15% Riesling sowie 5% Frühburgunder.

Aktuelles


Unsere Außengastronomie ist ab Donnerstag dem 13.5.2021 unter Corona-Bedingungen wieder Geöffnet .
Auf Ihren Besuch freut sich
Familie Josten








Unsere Weine & Programme


Alle Weine sind Erzeugerabfüllungen. Alle Weine enthalten Sulfite!

Besondere Angebote vom Weingut Mönchberger Hof


Im ganzen Jahr beliefern wir unsere Kunden in ganz Deutschland ab 18 (Zu Weihnachten bereits 12) Fl. frei Haus.
Ob Geburtstag, Weihnachten, Hochzeit oder einfach so. Wir verschicken für Sie Weinpräsente.