Weingut Mönchberger Hof
Ein Jahr mit dem Winzer

 

Mai - das Fegen

 

Das Wort Fegen ist ein spezieller Begriff aus Mayschoß und wird in anderen Weinorten Ausbrechen genannt. Es bedeutet, dass man die Triebe vom Altstock abbricht. Die genauen Schritte werden nun an den folgenden zwei Bildern dargestellt (links vorher, rechts nach dem Fegen).

 

 

Der Altstamm wird "geputzt", damit die ganze Kraft für die Trauben übrig bleibt.

 

 

Außer dem Fegen werden noch folgende Arbeitschritte vorgenommen:

Um die Qualität der Trauben zu erhöhen, muß die Menge reduziert werden. Dazu werden von der Bogrebe die Doppeltriebe ausgebrochen, so dass ein Trieb übrig bleibt (oben vorher, unten nachher).

 

Aus dem gleichen Grund wird der letzte Trieb unter dem Draht abgebrochen (oben vorher, unten nachher).